PERFEKT GEPACKT: DARAUF KANNST DU IM KOFFER VERZICHTEN.

Packst Du auch immer viel zu viel ein, wenn Du Dich auf den nächsten Trip vorbereitest? Uns geht es da nicht anders. Denn reisen ist ganz schön aufregend. Damit Du während Deiner Vorbereitungen nicht den Überblick verlierst, kommen hier unsere Tipps für den perfekten Koffer.

Der einfache Weg zum Glück

Wir finden, dass es zum Glücklichsein gar nicht viel braucht. Deswegen legen wir Dir ans Herz: Lass weg, was Du nicht brauchst! Genauso machen wir es auch bei unseren „50% weniger Zucker“-Produkten. Und es funktioniert: Auch ohne extra Süße sorgen Fruchtaufstriche und Nuss-Cremes für ein echtes Geschmackserlebnis.

 

Eine ganz besondere Nacht

Apropos ohne Extras – eine unvergessliche Nacht in einem sleeperoo verbringen Gäste auch ohne unnötigen Luxus und Platzwegnehmer. Und genau deshalb sind die kleinen Luxus-Cubes etwas ganz Besonderes. Klingt ganz nach Deinem Geschmack? Dann mach mit bei unserem Gewinnspiel, und mit etwas Glück schaust Du bald durch das Dachfenster des Cubes in den Sternenhimmel. Damit Du dann perfekt ausgerüstet bist, zeigen wir Dir drei tolle Tipps dafür, wie Du beim Gepäck Platz sparen kannst.

 

1. Eine Farbfamilie wählen

Kleidung nimmt am meisten Platz im Koffer weg. Verständlich, denn wenn Du Dich abends dann doch mal etwas wärmer anziehen musst, brauchst Du natürlich auch das passende Outfit dafür. Das geht aber einfacher als gedacht. Deine Lieblingsfarbe ist Rot? Dann wähle alles aus Deinem Schrank, was farblich in diese Richtung geht. So kannst du alle Teile gut miteinander kombinieren.

 

2. Elektronik zu Hause lassen

Du hast ein Ferienhaus mit dem allerschönsten Blick gebucht, in Deiner Reisetasche nimmt aber doch Dein Tablet Platz weg? Das muss doch nicht sein. Setz Dich am Abend mit Deinem Lieblingsgetränk auf die Terrasse, nimm Dir ein spannendes Buch mit an den Strand oder lausche den Geräuschen der Nacht. Dann kannst Du nämlich auch die Ladekabel zu Hause lassen.

 

3. Alleskönner mitnehmen

… Und damit meinen wir nicht Deinen ausgewählten Reisebuddy, sondern ein paar wenige Gadgets, die Deinen Reisealltag erleichtern können. Anstatt vieler Ladegeräte könntest Du ein Multifunktionsgerät mitnehmen. Einige Strandtücher lassen sich außerdem wunderbar als Kleider tragen. Und auch bei Deinen Kosmetika kannst du Platz sparen. Viele Seifen lassen sich auch als Shampoo oder Rasierschaum verwenden.

 

Je kleiner die Unterkunft, desto minimalistischer das Gepäck

 

Weglassen, was Du nicht brauchst – das kannst Du auch bei der Auswahl Deiner Unterkunft. Denn in Deiner freien Zeit sollte der Fokus ganz allein auf Deiner Reisebegleitung und Dir liegen. Und das geht erfahrungsgemäß auch auf kleinster Fläche ganz wunderbar – in einem Cube von sleeperoo zum Beispiel! Hier stehen Gästen nur wenige Kubikmeter Übernachtungsfläche zur Verfügung. Die Urlaubsmomente, die Dir für immer in Erinnerung bleiben werden, sind hingegen grenzenlos.

 

Du möchtest auch mal eine Nacht im sleeperoo verbringen?

Dann schau doch mal bei unserem Gewinnspiel vorbei: